Fahrzeugeinbau

Damit Sie in Zukunft in Ihrem Fahrzeug in den Genuss des neuen digitalen Radiostandards DAB+ kommen, bestehen verschiedene Möglichkeiten:

Aufrüstung

Das im Fahrzeug eingebaute Radio (OEM-Radio) wird mit einem Modul verbunden, damit dieses DAB+-fähig wird.
Hierbei bestehen zwei Möglichkeiten:

1. Vollintegration

Bei der Vollintegration wird Ihr vorhandenes Radio mit einer versteckt eingebauten DAB+Schnittstelle versehen. Ihr Radio wird damit DAB+-fähig:

  • Visualisierung/Anzeige über das vorhandene Display
  • Bedienung über die bestehenden Bedienelemente
  • Die Anbindung kann über MOST, CAN-BUS oder USB Schnittstelle erfolgen.

mostVollintegration MOST can busVollintegration CAN-BUS usbVollintegration USB

 

 

2. Teilintegration

Bie der Teilintegration wird ein Zusatzgerät mit/ohne Display eingebaut und mit Ihrem Originalradio verbunden:

Display Möglichkeiten:

  • OEM Radio Display
  • Zusatz Display
  • Smartphone

Varianten der Übertragung des Audiosignals:

  • Vorhandener USB oder AUX-Anschluss
  • FM Transmitter (Air Stream)
  • FM Transmitter (Hard Wire)
  • Bluetooth Audio Streaming (A2DP)

Mögliche Bedienelemente:

  • OEM Radio Bedienelemente
  • Externe Bedieneinheit (Fernbedienung/Zusatzdisplay)
  • Smartphone

 oem2pure highway600phone

 

Nachrüstung:

Das eingebaute OEM-Radio wird durch ein DAB+-fähiges Autoradio oder Infotainmentsystem aus dem Fachhandel ersetzt.

 aftermarket einbaupioneer


Komfort- und Hilfsfunktionen:

Bei der Auf- und Nachrüstung bleiben die Funktionen in Ihrem Fahrzeug erhalten:

  • Lenkradfernbedienung
  • Anzeige von Fahrzeug-Informationen
  • Akustische Einparkhilfen (PDC)
  • Aktive Sound-Systeme
  • etc.

 

Kontaktieren Sie für die Auf- oder Nachrüstung einen unserer autorisierten Einbaupartner: